Mittwoch, 21. Dezember 2011

Lieblingsbücher 2011


Mein persönliches Lieblingsbuch in diesem Jahr:


TOD IM KAUKASUS Die Münchner Ghostwriterin Kea Laverde nimmt einen Auftrag ihrer ehemaligen Agentin Lynn Digas an. Der droht ein Geschäft durch die Lappen zu gehen: eine Reportage über den Tourismus in Georgien nach dem Augustkrieg von 2008. Lynns Reporterin Mira ist zwar nach Tiflis gereist, hat sich aber von dort nicht mehr gemeldet. Kea tritt die Reise an. Sie sucht Kontakt zu Mira, doch diese ist spurlos verschwunden. Ebenso wie die deutsch-georgische Mezzosopranistin Clara Cleveland, die als gefeierte Künstlerin der Bayerischen Staatsoper ein Konzert in Tiflis gegeben hatte …

Ein Roman wie ein Roadmovie! Erfolgsautorin Friederike Schmöe schickt ihre Leser auf eine aufregende Reise durch das Land zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer – und in die Abgründe zutiefst verletzter menschlicher Seelen. Brillant!


Friederike Schmöe:

Wernievergibt

Kea Laverdes fünfter Fall
276 Seiten
12 x 20 cm
Erschienen: Februar 2011
Paperback
ISBN 978-3-8392-1135-9
9,90 €

Keine Kommentare: