Mittwoch, 30. März 2011

Eine Seilbahn, ein Wanderweg und ein großspuriger Mentor

Darum geht es in "Die Melodie, wenn du schmollst":
Jay, einst eine hoffnungsfrohe Bluessängerin, entzieht sich dem Einfluss von Bandleader Gerd, dem Django. Das kann der Django nicht auf sich sitzen lassen! Sein bestes Pferd im Stall ist abgängig? Der Crack aller Bluesmusiker macht sich auf in den Chiemgau, um Jay zurückzugewinnen. Aber Jay ist hartnäckig und die Hänge des Hochfelln steiler, als der Django ahnt ...

Friederike Schmöe: Die Melodie, wenn du schmollst. In: Mörderischer Chiemgau. Kriminelle Geschichten. Hrsg. von Günther Butkus und Jobst Schlennstedt. Bielefeld, Pendragon 2011. S. 205-216.

Kommentare:

AnnetteWeber hat gesagt…

Das hört sich aber spannend an. Und was für ein ungewöhnlicher Titel!
Ich habe übrigens bei meiner Lesung in Bamberg gesehen, dass du dort auch eine Lesung hattest - allerdings zu einem anderen Zeitpunkt. Sonst hätte ich mich gefreut, dich zu treffen.
Gruß Annette

Friederike Schmöe hat gesagt…

Danke! Freut mich sehr.
Vielleicht kommen wir mal lesend und zuhörend zusammen?
Gruß,
Friederike