Freitag, 25. Juni 2010

Tagebuch 2

Im Tagebuch bin ich Pionierin. Darf die weißen Flecken auf dem Globus schmutzig machen. Um Himmels Willen, nicht so ein kleines Büchlein für Mädchen zwischen 10 und 14 mit einem wackeligen Schloss dran und einer Seite pro Tag. Im Tagebuch braucht man Platz! (Haben Sie sich schon mal gefragt, wieviel Raum Sie eigentlich in Ihrem eigenen Leben einnehmen?) Das Sudel-, Notiz-, Skizzen-, Was-auch-immer-Buch ist ein Hort der Freiheit und der Fantasie. Da ist keine Kontrolle erlaubt. Nicht mal Eigenkontrolle. Die ist ohnehin der Feind jeder Innovation ...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich habe mit dem Tagebuch aufgehört, weil ich es langweilig fand. Mich als Entdeckerin zu sehen, wäre mir nie in den Sinn gekommen.