Sonntag, 31. Januar 2010

Tu was, Held!

Schlimme Bücher sind Bücher mit passiven Helden (und wir sind hier nicht in einem literaturwissenschaftlichen Seminar)! Ich meine Helden, die rumstehen und gucken, während irgendwelche Ereignisse um sie herumwirbeln. Helden, von denen wir gerne lesen, greifen ein. Sie ermittlen nicht nur, was los ist, sondern sie treten mit Handlung in Vorleistung.

Keine Kommentare: